track by track
deutsch  english
  StartseiteBusinesspoolPromotionDigitaler VertriebMusikerLabelsIndustrieChartsPartner | FAQ

E-Mail-Adresse:

Passwort:



Passwort vergessen?


WEITERSAGEN

DEINE SONGS BEI


BUSINESSPOOL

PROMOTIONPOOL

hi5.com
Rating:


youtube.com
Rating:


myspace.com
Rating:


dizkiz.com
Rating:


lastfm.de
Rating:



SOCIALIZE

Myspace
Twitter
Blog

Profil von VEROXITY

Account
Bandname: VEROXITY
Mitglied seit: 21.10.2008
letztes Update: 16.12.2008
letztes Login:n/a
Kategorie: Band
Genre:Death Metal, Grindcore, Thrash
Instrument: Mikrofon, Schlagzeug, E-Gitarre, Bass
Gründungsjahr:2003
Veröffentlichungen: ASTO VIDATU - The Decadence Within (2001)

VEROXITY - With Eys So Blind (2004)

VEROXITY - Live in Herten 2005 (inoffizielles Livealbum)

VEROXITY - Ferocious (2007)
Kontakt
Land: Deutschland
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
PLZ: 45699
Wohnort: Herten
Webseite: www.veroxity.de
MySpace: www.myspace.com/veroxity666
Persönliches
Über uns: Besetzung:

Zyn - Drums
Pölkman - Guitars
Boogy - Bass
Maggi - Vocals


Bio:

Die Ursprünge von VEROXITY gehen zurück auf das Jahr 1993, als sich Pölkman und Zyn entschlossen gemeinsam musikalisch in Erscheinung zu treten. Damals gründeten sie die Band ASTO VIDATU, um der Welt ihre Vision von Death/Black/Thrash und Grind vorzustellen.
Nach Jahren des Probens und einigen Besetzungswechseln fanden die beiden 1999 in Urs einen festen Mann für den Bass. In diesem Jahr stieß auch Sänger Jox zur Band und nachdem diese Besetzung aufeinander eingespielt war, nahmen sie 2001 ihr erstes und einziges Demo „The Decadence Within“ auf, das für rohen Old School Death Metal steht. Es folgten gut besuchte lokale Auftritte, doch das Bandkarussell drehte sich weiter und Sänger Jox verließ Mitte 2002 die Band. Der offene Posten am Gesang ist im Februar 2003 von dem jetzigen Shouter Maggi besetzt worden.

Ein neues Kapitel wurde aufgeschlagen.

Man entschied sich neu zu beginnen, warf das alte Material über Bord und stürzte sich auf das Schreiben neuer Songs. Ein noch aggressiverer Stil nahm Formen an.
Ende 2003 folgte ein letzter erfolgreicher Auftritt unter dem alten Namen und um der Erneuerung vollends genüge zu tun, nannte man sich fortan VEROXITY.

Im Frühjahr 2004 erschien mit „With Eyes So Blind“ das erste Demo unter neuer Flagge, welches die eine oder andere gute Kritik einheimsen konnte (z.B.: Legacy, G.U.C.). Von dieser Scheibe haben es auch zwei der sieben Stücke auf Sampler geschafft. „A Warning“ landete auf der „German Underground Crossection Compilation, Edition 2005“ und „The Liars’ Dome“ auf der „Ruhrklang Compilation Volume 3“.

Seit September 2005 spielen VEROXITY regelmäßig Konzerte, um ihren kompromisslosen Virus unter das Volk zu tragen. Bösartiger Death Metal mit starker Oldschool Schlagseite, interessanten Breaks und modernen Blastattacken, der mit Groove und absoluter Hingabe an die Musik vorgetragen wird, was der Band im Untergrund einen gewissen Namen verschafft hat!

2006 startete im späten Frühling die Aufnahme zu ihrer ersten offiziellen CD „Ferocious“, die das Indie Label „Metal On Demand“ im Juli 2007 veröffentlicht hat. Der 8-tracker wurde von einigen einschlägig bekannten Web- und Printmedien mit guten Kritiken bedacht und VEROXITY zeigen ein weiteres mal, dass man bei ihnen Anbiederungen an irgendwelche Szenegrößen vergeblich sucht.

Aufgrund von Interessenskonflikten verließ im April 2008 Bassist Urs die Band und Ende Mai fand man in Schlimm einen neuen Mitstreiter. Im August 2008 verließ auch Schlimm die Band wieder und im September 2008 stieg Boogy ein. Die Band ist nun wieder komplett und hungrig!

Enjoy the metal of death!
Enjoy the ferocious ones!
Enjoy VEROXITY!

(S.M., September 2008)
auf der Suche nach: Labels, Bands, Freunden, Aufträgen
Gästebuch:

CAMARILLA am 07.01.2009 um 16:40:09
..............//
.............//
............//
.....(....//..♥.)
......(.....♥...)
.......(...♥...)
........(......)
.........(....)
...........II
...........II…♥.. ©©
...........II …….• ",)
.....=======…(.,,.)~~i wish you a Happy and blessed new year that you on your way move and your objectives aquire!
I wish you the power and strength you need any obstacle easily.
With musical greetings, deep from my heart
CAMARILLA


Ground - 0 am 26.10.2008 um 18:51:39
danke fürs adden!

CAMARILLA am 26.10.2008 um 13:00:57
lieben Dank für das Freundsein :-)
mit musikalischen Grüssen,tief aus meinem Herzen
Camarilla


KontaktAGBPresseJobsImpressumDatenschutzKodex